Einsatz für die JFHoPo

Am vergangenen Freitag lautete unser Dienstmotto ,,Einsatz für die JF HoPo“. Um 17:00 Uhr trafen wir uns am Gerätehaus der Löschgruppe Holzhausen, schnell übernahmen die Gruppenführer Silas Weber und Moritz Hübner die Einteilung der Jugendlichen auf die Fahrzeuge.

Gegen 17:15 Uhr klingelte das Telefon am Gerätehaus, am Telefon rief Herr Meßlowski nach Hilfe! Er habe die ehemalige Porta-Schule in Lerbeck gekauft und bei Umbauarbeiten kam es im Dachgeschoss zu einer Explosion. Im Haus hielten sich seine drei Schwager auf, er konnte sich mit seiner Ehefrau retten, konnte jedoch keine weiteren Angaben machen, wo sich seine Familienmitglieder aufhalten würden.

Am Einsatzort angekommen, wurden die Aufgaben durch die genannten Gruppenführer an die jeweiligen Gruppen verteilt. Mit Unterstützung der Jugendwarte und Betreuer, konnte der Einsatz schnell abgearbeitet werden. Alle konnten gerettet werden.

Wir bedanken uns bei Herrn Meßlowski (unserem Löschgruppenführer Andreas Korff) für die Ausarbeitung der Übung! Auch gilt unser Dank Carsten Rehkamp, der sich als Schwager und verletzte Person zur Verfügung stellte.