đŸŸ Highland-Games zum JubilĂ€um – Jugendfeuerwehr Holzhausen feiert ihr 50-jĂ€hriges Bestehen

You are currently viewing đŸŸ Highland-Games zum JubilĂ€um – Jugendfeuerwehr Holzhausen feiert ihr 50-jĂ€hriges Bestehen

Es war eine etwas andere und damit besondere JubilĂ€umsfeier, die auf dem Sportplatz in Holzhausen stattfand: Die JubilĂ€umswehr lud zu den ersten „Highland-Games“ in Porta Westfalica nach schottischer Tradition ein.

14 Mannschaften nahmen teil und maßen sich in Disziplinen wie Big-Bag Bounce, Tauziehen, Fass-Rollen oder Baumstammwerfen. Dabei sorgte ein Dudelsackspieler fĂŒr die perfekte AtmosphĂ€re. Am Ende gewannen Clans der Jugendfeuerwehr Nammen. Den dritten Platz belegte ein Team der Jugendfeuerwehr Herford-Schwarzenmoor, die diesen Wettkampf im Übrigen in der Hansestadt ausrichtet und somit parallel als Ideengeber fungierte.

Die Ausrichtung der „Highland-Games“ war aufwendig und konnte nur durch eine gewaltige Teamleistung der Holzhauser Löschgruppe, den Kindern der Jugendfeuerwehr und deren Eltern sowie weiteren UnterstĂŒtzern gelingen – der enorme Aufwand lohnte sich beim Blick in die zufriedenen Gesichter der Teilnehmer.

Im Rahmen der Siegerehrung durfte ein kleiner RĂŒckblick nicht fehlen. Jugendwartin Janina Köker und LöschgruppenfĂŒhrer Andreas Korff blickten auf die Zeit seit der GrĂŒndung der Jugendfeuerwehr am 09.08.1973 zurĂŒck. Seit einem halben Jahrhundert werden junge Menschen an die Feuerwehrarbeit herangefĂŒhrt – viele sind in die Einsatzabteilung gewechselt und noch heute aktiv. Sie sorgen somit fĂŒr den Schutz der BĂŒrgerinnen und BĂŒrger.

Die JubilĂ€umsfeier zog nicht nur aktuelle und ehemalige Jugendfeuerwehrmitglieder sowie Jugendwarte und Betreuer an, sondern auch die BĂŒrgermeisterin der Stadt Porta Westfalica, Anke Grotjohann sowie den Leiter der Feuerwehr, Jens Grabbe. Beide wiesen auf die Unverzichtbarkeit der Jugendarbeit in der ehrenamtlichen Feuerwehr zurĂŒck – nicht nur, weil es den Kids eine Menge Spaß macht und sie eine Menge wichtige Dinge lernen, sondern auch, damit die Löschgruppen in den Orten auch weiterhin personell gut aufgestellt sind. „Wir brauchen die Feuerwehr“, so kurz und prĂ€gnant Ă€ußerte es die BĂŒrgermeisterin.

In 50 Jahren zeichneten sich nur 8 Kameradinnen und Kameraden fĂŒr die Nachwuchsabteilung der Löschgruppe Holzhausen verantwortlich, eine große Konstanz.

Im Einzelnen waren dies mitsamt ihren Teams:

NoJugendwart/ -inVonBis
1DieterSchewe19731979
2GĂŒnterKleinschmidt19791980
3AxelMĂŒller19801991
4MatthiasBulmahn19911998
5AndreasKorff19982008
6SvenAbel20082013
7DanielPypetz20132014
8JaninaKöker2014heute

Erfolge bei feuerwehrtechnischen WettkĂ€mpfen auf Stadt-, Kreis- und Landesebene, Zeltlager in allen Teilen der Republik, Tagesfahrten, Übernachtungen, Übungen, Berufsfeuerwehrtage, eine Menge Feuerwehrtechnik, Besichtigungen, Spiel und Spaß – alles Ereignisse und Highlights in den letzten 50 Jahren.

Was 1973 mit großem Pioniergeist begann, ist zu einer festen SĂ€ule der Ortsgemeinschaft herangewachsen. Mit diesem Eifer und diesem Enthusiasmus wird es weitergehen, dafĂŒr stehen die heutigen Jugendwartinnen Janina Köker und Yvonne Stange.

Weiterhin steht die TĂŒr am GerĂ€tehaus an der Möllberger Straße allen interessierten MĂ€dchen und Jungen ab 10 Jahren gerne offen – jeden Freitag ab 17.00 Uhr.